Holz ist ein lebendiges und natürliches Element. Damit zu bauen ist ökologisch, energie- und dadurch auch kostensparend. Ein Holzrahmenhaus ist hoch atmungsfähig (diffusionsoffen), die Sonne wird passiv genutzt, wodurch die Heizenergie um bis zu 60% verringert wird. Mit einem Holzrahmenhaus läßt sich
der U-Wert (früher K-Wert) eines Gebäudes wesentlich effizienter erzielen - bei einem Holzrahmenhaus liegt er im Normalfall zwischen 0,19 und 0,22, ist also weitaus besser als beispielsweise bei der herkömmlichen Bauweise. Für den Bauherren ist die Erbringung vieler Eigenleistungen möglich und im Vergleich zur Massiv-Bauweise ist ein Holzrahmenhaus preislich ebenbürtig.
 
In einem solchen Haus zu wohnen, das sich in der Kälte Skandinaviens bereits seit langem bewährt hat, ist rundum entspannend: Es entsteht eine konstante Raumfeuchte und somit ein angenehmes, gesundes Raumklima. Kälteabstrahlungen der Wand- und Deckenoberflächen finden effektiv nicht statt, man gewinnt sogar
zusätzliche Wohnfläche.
Wir arbeiten in Verbindung mit den neuesten Technologien einer baubiologischen und ökologischen Bauweise und verwenden für die Konstruktion der Holzrahmenhäuser ausschließlich einheimische Hölzer.
 
 
Viele Häuser haben undichte Stellen oder es ist ein Luftzug spürbar - ein Umstand, der viel Energie kostet, der aber auch vermeidbar ist. Mit dem BlowerDoor-MessSystem, einem speziellen Verfahren, wird die Luftdichtheit eines Gebäudes gemessen und undichte Stellen werden schon während der Bauphase festgestellt und vermieden.
Die BlowerDoor wird luftdicht in die Außentür eines Hauses eingebaut, mit einem Ventilator wird im Gebäude ein Unterdruck erzeugt und undichte Stellen werden mit
einem Messgerät aufgespürt.
Diese Methode garantiert die Erfüllung der gesetzlichen Anforderung an die Luftdichtheit von Gebäuden und ist für den Bauherrn energie- und kostensparend.
 
 
Ihr individuell geplantes Holzhaus wird ausschließlich in unserem Firmensitz in der Jachenau aus heimischen Hölzern vorgefertigt und bei Ihnen nach Ihren Wünschen ausgebaut. Für unsere Holzrahmenhäuser verwenden wir Konstruktionsvollholz - KVH ist die
technische Weiterentwicklung von Bauholz und zeichnet sich durch seine bessere Qualität und Dimensionsstabilität aus. KVH ist wegen der hochwertigen, rissarmen Holzoberfläche, der Formstabilität und wegen des Verzichts auf vorbeugenden chemischen Holzschutz zu einem wichtigen Baustoff für die moderne Holzrahmenbauweise geworden.